Schmolke Carbon Cup Zoznegg 17.03.2013

18.03.2013

 

Neben dem Prolog der Cape Epic und dem Monument Mailand -San Remo stand am Wochenende, mit dem Schmolke Carbon Cup in Zoznegg, ein weiteres Radsport Großereignis an.

Nein, Spaß beiseite...

 

Relativ kurzfristig entschloss ich mich zu einem Start in Zoznegg, einem Straßenrennen im Rahmen des Schmolke Carbon Cups.

Die Rennen in der Bodenseeregion nutze ich jedes Jahr als intensive Trainingsbelastung und um Rennhärte zu sammeln.

Es handelt sich um "kleine" Trainingsrennen, die jedoch super organisiert sind und sich mittlerweile, mit Starterfeldern von bis zu 100 Fahrern, eigentlich auch nicht mehr zu verstecken brauchen.

Nachdem ich in Zypern das Rennen ja leider nicht beenden konnte, wollte ich nun etwas nachholen und fühlte mich nach der Erkältung auch wieder richtig fit.

 

Das Rennen ging über 11 nahezu flache Runden à 6 Kilometer und das Wetter war glücklicherweise besser als erwartet.

Am Start rissen direkt 6 Fahrer aus, die dann auch wegkamen und am Ende den Sieg untereinander ausmachten.

Ende der ersten Runde versuchte ich mit einer Attacke aus dem Hauptfeld die Lücke zur Spitzengruppe zu schließen, was mir aber leider nicht gelang, da der Tiroler Fahrer der mitsprintete sich nicht verpflichtet fühlte Führungsarbeit zu machen und wir somit zurück ins Feld fielen.

 

Zusammen mit meinen Mountainbike Kollegen Sam Weber und Louis Wolf (beide MHW Cube Racingteam) forcierten wir in den folgenden Runden immer wieder das Tempo und fuhren aktiv im vorderen Teil des Feldes mit.

Das Rennen beendeten wir dann im Sprint auf den Plätzen 19, 26 und 31. (Ergebnisse)

Ich fühlte mich die ganze Zeit über gut und konnte, obwohl ich das Rennen aus dem Training heraus fuhr, auch immer wieder Akzente setzen.

Ich schaue also zuversichtlich auf´s nächste Rennwochenende beim Rothaus Bulls Cup in Adenau, bevor es dann in 2 Wochen beim Bundesliga Auftakt in Bad Säckingen so richtig los geht!

Stay tuned,

euer Martin

 

- Herzlichen Dank an Bernd Wolf für die super Fotos!